Kärntner Kasnudel

 

Der Kärntner Kasnudel ist der allseits beliebte Klassiker unter unseren Kärntner Nudeln. Er wird gefüllt mit fein passierten Kartoffeln, Topfen und frischen Kräutern. Den typischen Geschmack erhält der Kasnudel durch die braune Minze. Einfach herrlich!

 

 

Zubereitung

Nehmen Sie die tiefgekühlten Teigtaschen aus dem Beutel und geben Sie diese in bereits kochendes, gesalzenes Wasser. Dort lassen Sie die Nudel ca. 8 Minuten lang kochen. Anschließend herausheben und abtropfen lassen. Sie können die bereits gekochten Nudel vor dem Servieren auch noch in einer Pfanne mit etwas Butter anrösten.

 

 

Serviervorschläge

  • 4 Stück Kärntner Kasnudel mit zerlassener Butter übergießen. Darüber können Sie nach belieben noch etwas fein geschnittenen Schnittlauch streuen. Dazu serviert man einen grünen Blattsalat.
  • 4 Stück Kärntner Kasnudel mit feiner Spargelsauce übergießen und mit Spargelspitzen servieren. Beilage: grüner Blattsalat
  • 2 Stück Kärntner Kasnudel auf feinem Lauchgemüse angerichtet. Gedacht als außergewöhnliche Vorspeise.

 

 

Packung

  • 50 Stück im PE-Beutel (Großverbrauchereinheit)
  • 8 Stück im PE-Beutel (Einzelhandelseinheit)